Aktuelles - Über uns - Archiv für Zeitgeschichte der ETH Zürich - www.afz.ethz.ch
Language:

Vortrag “Verfolgung und Flucht”

Gregor Spuhler sprach am 13.02.2019 im Kulturforum Sonntagsgesellschaft Wattwil über "Verfolgung und Flucht: damals gleich wie heute?".

(13.02.2019)

Fragen des Handels und der Industrie

Im Rahmen der öffentlichen Führungen der ETH gibt das Archiv für Zeitgeschichte Einblicke in seine Bestände der Schweizer Wirtschaftsverbände. Ausgewählte Schriftstücke und audiovisuelle Dokumente aus den Archiven von economiesuisse (früher Schweizerischer Handels- und Industrie-Verein), Swissmem (ehemals ASM/VSM) und Swisstextiles, aber auch der Zürcher Handelskammer oder des Redressement national beleuchten die Geschichte von eineinhalb Jahrhunderten Verbandsalltag und Lobbying im Dienst der Schweizer Wirtschaft (Beginn 18.15 Uhr).

(21.05.2019)

Brennpunkt Asyl- und Flüchtlingspolitik

Zeitzeugenkolloquium mit Peter Arbenz: «Brennpunkt Asyl- und Flüchtlingspolitik. Vom Delegierten für das Flüchtlingswesen zum Bundesamt für Flüchtlinge 1986-1993 – Und wo stehen wir heute?»

(09.05.2019)

Vermessene Zeiten – Die Konstruktion von Lebenserinnerungen

Archivleiter Gregor Spuhler unterhielt sich mit dem Historiker und Buchautor Georg Kreis über dessen Autobiografie "Vermessene Zeiten – Meine Erinnerungen" (Stream des gesamten Anlasses auf https://youtu.be/EM01NPoEsiY).

(31.01.2019)

“Anständig geblieben zu sein” – Filmpremiere mit Podiumsgespräch

Am 19.01.2019 hatte der Film «Anständig geblieben zu sein» im Kino Uto, Zürich, Premiere. Der Film dokumentiert, wie eine Theatergruppe einen neuen Zugang entwickelt, um sich mit Jugendlichen mit dem Holocaust auseinanderzusetzen. Im Anschluss an den Film moderierte Gregor Spuhler ein Gespräch mit dem Historiker Stefan Mächler, Co-Leiter des Projekts, und anderen Beteiligten.

(19.01.2019)