Language:

USHMM

United States Holocaust Memorial Museum


2010 unterzeichneten das United States Holocaust Memorial Museum (USHMM) und das Archiv für Zeitgeschichte einen Vertrag über ein langjähriges Digitalisierungsprojekt. Die Zusammenarbeit konzentriert sich auf die Reproduktion von Beständen des Archivs für Zeitgeschichte mit Bezug zum Holocaust. Die entsprechenden Digitalisate werden damit im USHMM unter denselben Bedingungen wie im Archiv für Zeitgeschichte für die Forschung zugänglich gemacht.

Ende 2016 waren bereits über 2.5 Millionen Dokumentseiten digitalisiert und ausgewählte Teile davon online gestellt. Einer der vollständig digitalisierten und im virtuellen Lesesaal zugänglichen Bestände ist das Archiv der Union Jüdischer Flüchtlinge.