Language:

Holocaust-Workshop

Workshop für SchülerInnen und Studierende

Seit 2013 bietet das Archiv für Zeitgeschichte statt der direkten Begegnung mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen 2-3 stündige Workshops mit Archivführungen im Themenbereich "Der Holocaust, der Zweite Weltkrieg und die Schweiz" an. Die Veranstaltung basiert auf Material aus den umfangreichen Quellenbeständen, über welche das AfZ zum Thema Holocaust verfügt. Das Ziel des Workshops ist die Veranschaulichung des im Unterricht erarbeiteten Wissens. Im Zentrum stehen verschiedene Einzelschicksale. Sie beleuchten nicht nur die Situation der Opfer, sondern auch die Rolle der Täter und das Handeln schweizerischer Flüchtlingshelferinnen und Grenzwächter. Die Teilnehmenden werden verschiedene Aspekte auf der Grundlage von Ton- und Videodokumenten, Objekten, Fotos und Schriftgut mit unseren Fachleuten diskutieren.

Voraussetzungen: Das Thema Holocaust / Zweiter Weltkrieg wurde im Geschichtsunterricht bereits behandelt (ab 10. Schuljahr). Wir bitten Sie, mindestens vier Wochen vor dem gewünschten Termin mit uns Kontakt aufzunehmen, um eine Vorbesprechung und das definitive Datum des Workshops zu vereinbaren.

Kontakt

Sabina Bossert (Fachreferentin Jüdische Zeitgeschichte)