Language:

Hans U. Steger: Karikaturen

© Archiv für Zeitgeschichte (Nachlass Hans U. Steger)
Hans U. Steger zum Wahlsieg Adenauers 1953: "Siebene auf einen Streich ...", Weltwoche, 11.09.1953 (Nachlass Hans U. Steger)

Bestandsbildner

Hans U. Steger hat dem Archiv für Zeitgeschichte seinen Nachlass mit rund 1800 politischen Karikaturen geschenkt. Über ein halbes Jahrhundert hinweg – vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis in die zweite Hälfte der 1990er Jahre – hat Steger zunächst vorwiegend die internationale, später auch die schweizerische Politik zeichnerisch dokumentiert und kommentiert. Zuerst arbeitete er für den Nebelspalter und die Weltwoche, dann für die Zürcher Woche und ab 1967 während 30 Jahren für den Tages-Anzeiger.

Bestandserschliessung

Im Rahmen eines laufenden Erschliessungsprojekts wurden die Karikaturen (AfZ Online Archives) digitalisiert und einzeln verzeichnet. Neben dem Originaltitel umfasst der Datenbankeintrag auch stichwortartige Angaben zur Thematik sowie die Namen der abgebildeten Personen.

Aus Anlass des 90. Geburtstags von Hans U. Steger schaltete das Archiv für Zeitgeschichte im Frühjahr 2013 die Metadaten zu den damals bereits bearbeiteten rund tausend Karikaturen sowie die damit verknüpften Digitalisate auf seiner Website auf. Inzwischen ist der Bestand fertig erschlossen und sämtliche Karikaturen und Entwürfe sind im Internet zugänglich. Die Zeichnungen zum in- und ausländischen Zeitgeschehen können im virtuellen Informationsraum AfZ Online Archives angesteuert werden. Für die Volltextrecherche verwenden Sie die Archivaliensuche, wo Sie die Suche auf Bilder / Grafiken einschränken können.

Zum Abschluss des Erschliessungsprojekts hat das Archiv für Zeitgeschichte den inzwischen 92jährigen Künstler, seine Angehörigen und Weggefährten sowie weitere Interessierte am 29. Oktober 2015 zu einer kleinen Feier eingeladen.

Abschied von H. U. Steger

Am 18. Juni 2016 ist H. U.Steger bei immer noch guter Gesundheit völlig unerwartet verstorben. Über 100 Freundinnen und Freunde nahmen am 20. August 2016 im Art Dock in Zürich vom Karikaturisten und Künstler Abschied. In seiner Würdigung stellte Archivleiter Gregor Spuhler auch Tonausschnitte aus einem Interview vor, das Werner Hagmann und er am 13. April 2016 mit H. U. Steger an seinem Wohnort in Maschwanden geführt hatten.

Medienecho

- Tribelhorn, Marc: Der unerbittliche Strich, in: NZZ, Nr. 146, 25./26.06.2016

- Schneiter, Werner: Weltpolitische Zeitgeschichte auf Papier von Maschwanden nach Zürich. Gegen 2000 Original-Karikaturen von Hans U. Steger jetzt im Archiv für Zeitgeschichte der ETH Zürich, in: Anzeiger aus dem Bezirk Affoltern 03.11.2015

- Knoepfel, Martin: Vom Skalpell zum spitzen Stift, in: Toggenburger Tagblatt, 03.11.2015

- Hug, Ralph: Stegers spitzer Stift, in: WOZ 12/2013, 21.03.2013

- Studer, Peter: Der Humanist mit dem Zeichenstift, in: Tages-Anzeiger, 21.03.2013

Bildergalerie

Hans U. Steger (Mitte) mit Ehefrau Margrit sowie Peter Studer, dem ehemaligen Chefredaktor des Zürcher Tages-Anzeigers, anlässlich der Abschlussfeier vom 29.10.2015 (© Archiv für Zeitgeschichte)